Seit Februar 2009: Huibs 4 Euroblogs zusammen in:

AT HOME IN EUROPE (at EURACTIV)
In Europa Zu Hause [DE] (Du bist hier!) - L'Europe Chez Soi [FR] - At Home in Europe [EN] - In Europa Thuis [NL]

07 Dezember, 2007

Akte Islam: Das Horrorkabinett des Dr. Udo Caligari Ulfkotte

Akte Islam, Anfang November:"Akte-Islam" ist ein Hetzblog des Dr. Udo Ulfkotte gegen "Eurabia".
Jeden Tag findet er neue Beweise für die schleichende Islamisierung Europas.
Er hat eine ganz enorme Verschwörung entdeckt, nicht nur von islamistischen Terroristen, nein, fast alle Muslime sind Teilnehmer daran. Und sie werden unterstützt von linken Intellektuellen die gekauft sind, um innerhalb weniger Jahren in Europa die Scharia einzuführen.

Deshalb, ingendwo in November, obenstehendes Bericht aus Berlin in Akte Islam.
Schreck und Horror! Die Muslime haben nicht nur die Atombombe, aber auch schon Kettensäge!

Selbstverständlich, hat die Schlägerei zwischen maffiosen Grossfamilien nichts mit dem Islam zu tun. Oder ebensowenig als Ehrenrache in Süditalien zwischen den dortigen Maffiabanden etwas mit der "judeo-christlichen" Kultur verbindet.

Aber es geht dem Doktor anscheinend nicht um Akten und Fakten, aber um die Aktion. Die Aktion heisst: Agitation, AgitProp, Hass schüren. Deshalb werden alle Muslime die in Akte Islam im Bilde kommen, wie Kriminelle maskiert:

Quellenverzeichniss: Akte Islam, November 2007. Verantwörtlicher Herausgeber: Dr. Udo Ulfkotte

Er hat einen weissen "T" gebastelt über das Antlitz des schrecklichen muslemischen Terroristen.
Aber die Inschrift "Psycho Saw" auf der Kettensäge machte mich unruhig. Als Inhaber guter Kenntnissen über unseren europäischen, westlichen, judeo-christlichen kulturellen Tradition, fragte ich mich, ob es denn auch einen arabischen Hitchcock ("Psycho") gäbe? Psycho ist ein westlicher, amerikanischer Kultfilm, nicht?
Google brachte die gesuchte Auskunft:

Aha! Da haben wir es! Dasselbe Bild, aber jetzt in ganz verschiedenem Kontext.
Das "Halloween Only Magazine" aus der USA verkauft Schreckensmaske, -Bilder, -Kleidung und anderen paraphernalia:
Es ist: "Your One Stop Scare Shop":Ihr "einmal shoppen für Alles Schreckliches" - Laden verkäuft auch einen Plastikobjekt dass einer Kettensäge ähnelt, und mit Batterien auch das geeignete Lärm machen kann:
(Übersetzung der Anzeige in der amerikanischen Webseite:)

Classic Horror - Psycho Saw
Possibly the first simulated chainsaw designed specifically for Halloween, this plastic chainsaw replica has metalic looking blades and a red motor body and includes a realistic sound effect feature simulating a chainsaw.

It is battery operated. This prop retails for around $20.00 and is available from Halloween Only.

"Klassische Schreckens-Psycho Säge
Möglicherweise die erste nachgeahmte Kettensäge die speziell für Halloween verfasst ist. Diese Replica einer Kettensäge hat metallartig scheinenden Blätter und ein rotes Mororkörper und sie produziert auch ein fast echtes Kettensägenlärm.
Läuft auf Batterien. Es kostet ungefähr $20.00 und ist erhaltlich bei
Halloween Only."
- Jetzt verstehen wir es: Es mangelte ein winziges Détail am Agitprop-Bericht des Doktors Caligari: Ein Bild.
Weil der Udo seinen Leser kein hohes IQ zumisst, dachte er: "Everything Goes"! Und er nahm das Karnevalsbild, ging in seinem Horrorkabinett, und bastelte das gewünschte Bild, inklusive kopfgefrüstriertes Kreuzens, für seinem Agiprop-Blog.
Hier sehen wir, wie es im Kabinett ausgesehen haben könnte:
Bild angefertigt. Textchen veröffentlicht. Genug Zentimeter Hass für Heute? Aber - da gibt es noch die Konkurrenz. PI: "Politically Incorrect". Die werden sich bestimmt von meiner Bastelarbeit Meister machen. Muslime und Kettensäge: das ist zu schön um an der Konkurrenz zu überlassen. Machen wir eine Warnung an den Leutchen:
"[..](Achtung: Die PI-Kopier-Trolle sind wieder unterwegs... Daher der Hinweis: Artikel hier eingestellt um 18.02 Uhr.)"
Ich weiss nicht ob PI den Scoop vom Doktor auch wirklich gestohlen hat. Wenn est so wäre, wäre es um so erfreulicher. Islamophoben mit Karnevalsmasken...

Wenn ich jetzt die Moral der Geschichte (judeo-christliche- und auch islamische-, kurz: humane- und aufklärerische) einmal überantworten darf, dann sehe ich:
  • ein zynischer Plagiator,
  • und Freizeit-Agitator,
  • der den amerikanischen Geheimdiensten zeigen möchte wie man Hetze und Agitation macht,
  • unter Verachtung seines Publikums,
  • und mit lächerlichem Narzissismus.
Denn Horrormachen mit Kettensägen ist ein gutes Beispiel von Dasjenige was echte Islamkenner immer wieder sagen: Der islamistische Terror entleiht seine ideologie an westlichen Kulturphenomenen, wie dem Faschismus, und seinen Taktiken und Bewerkzeugung ebensoviel an westlichen kulturellen Feindbildern. Wie hier, an Hitchcock. Nochmals lesen: Olivier Roy, und Buruma/Etzioni (Okzidentalismus).
Ulfkotte missbraucht seine Organisation "Pax Europa" (oben rechts, im Titel des "Akte Islam"-Blogs), und das jeweilige Bild einer jungen halbschwarzen Frau, um eine Aktion zu legitimieren, die nicht vorhat, um "Europa zu retten", aber nur veranstaltet wird, um seinen Gegnern im Umfeld der Geheimdiensten zu zeigen, dass er besser Agitprop machen kann als Denen.
Eine "Close-Reading" seines Buches (2006) "Der Krieg im Dunkeln - Die Wahre macht der Geheimdienste" hat mich davon überzeugt.

Ulfkotte, der fest glaubt an der Kapazität der Geheimdiensten, um kollektive Gedanken zu lenken (weshalb er auch denkt dass so etwas den Islamisten möglich wäre), hat in den letzten Jahren auf infantiler Weise versucht, denen vorzumachen, wie man so etwas tun sollte, mit seinen Büchern und jetzt auch mit Pax Europa und seinen andern Initiativen, wie diesem Blog.

Es hat allen Anschein, dass die Dienste Ulfkottes Anbiederungen abgewiesen haben.
Daher vermutet Ulfkotte hinter jedem Gegenschlag der ihn trifft, (und es gibt davon nicht Wenige), die Hand eines oder mehreren Geheimdiensten. Dienste die gemeine Sache machen mit den Islamisten, nur um den gefährlichen Doktor Strangelove Caligari unschädlich zu machen.
Seine Handlungen der letzten Jahren haben etwas Pathetisches, das wir weiter untersuchen werden um die Diagnose einer vielleicht schweren psychischen Störung weiter zu verfeinern.
Wir verfolgten schon Ulfkottes Abenteuer in Brüssel (Anfang September) und seinen schmählichen Abzug der 11. September Manifestation, die Anschuldigungen von seinen ehemahligen Mitkämpfern des Vlaams Belangs und der SIOE, und veröffentlichten seinen lächerlichen Versuchen, um mittels Verkauf von Ulfkotte-Paraphernalia an der ManifestationsteilnehmerInnen Geld einzutreiben.
Die Kettensäge-Geschichte zeigt ein Verhalten Ulfkottes, das dem bei den "Gang" - Paraphernalia sehr ähnlich ist: Kopiieren, zynische Verachtung des Publikums, Geldsucht, realitätsfernes Handeln, Selbstüberschatzung und Umgang mit gefährlichen Hetzereien, als ob es nur ein Spiel wäre.

Es wäre ironisch, wenn es nicht so verächtlich wäre, dass Ulfkotte heimlich ein Bild aus der westlichen, gewaltverehrenden Subkultur gebraucht hat, um seinen anti-islamischen Agitprop zu illüstrieren.

Unten, das amerikanische Kultbild der Hure, die sich rächt mit der Kettensäge gegen ihren Belagern:

Und, zum Schluss, die klassische Szene der Kettensäge in Hitchcocks Psycho, auf YouTube:
...

Kommentare:

  1. Selten soviel Schwachsinn auf so engem Raum gelesen! Schämt euch!

    "Das Fehlen von Scham ist oft ein sicheres Zeichen Zeichen von Schwachsinn!" (S.Freud)

    AntwortenLöschen
  2. Schwachsinn - von Dr. Ulfkotte? Oder von meinetwegen? Schäme dich nicht!

    AntwortenLöschen
  3. Leider gibt es so menschenverachtende Seiten wie die von Ulfkotte. Damit machen sie notwendige Kritik an wirklichen Missständen im Islam noch schwieriger.

    AntwortenLöschen
  4. Leider ist nur alles was da drin steht echt kann man ja anhand der Quellen Angaben nachprüfen.

    AntwortenLöschen
  5. Akte Islam, hat meines Wissens nur aus Presse-Berichten zitiert. Die Quellenangabe war jeweils dabei. Schade,dass dieser Blog vom Internet genommen wurde. Sieht so Meinungsfreiheit aus ?

    AntwortenLöschen
  6. Vor 3 Jahren zogen orientalische Jugendliche "demonstrierend" unter Ausübung von Sachbeschädigung und Brandstiftung durch Oslo, jetzt zerstörten ursprünglich nicht aus Europa stammende "junge Leute" teilweise einen Stadtteil von London. Wie blind ist die jeweilige biologische Bevölkerung der betroffenden Länder, und erkennt nicht, dass nur eine NULL TOLENANZ Politik, mit sofortigen trakonichen Strafen eine gewisse abschreckende Wirkung hat. Wieso ist in Deutschland - trotz Vermummungsverbot- der Mob ungestraft mit Kaputzenjacken und Gesichtsmasken "unterwegs" ....? Wehret den Anfängen!

    AntwortenLöschen
  7. Wer die Sinnbilder genausowenig versteht, wie er die Schriftsprache schreibt, kann die Akte-Islam-Seiten auch nicht kapieren. Generation doof: Tabu-Thema importierte Inzucht! beschreibt unmissverständlich, auf was Europa zuläuft wenn wir nichts gegen Euch unternehmen. Ihr seit als Gäste gekommen und habt nicht nur unsere Gefängnisse gefüllt, sondern auch die Friedhöfe!

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails

Huib's Faves: